MAN Trucker’s World Magazin

 

Die aktuelle Ausgabe jetzt exklusiv für Mitglieder

 

Spannende News rund um den Club und aus der Truck-Szene bekommen Clubmitglieder mit dem MAN Trucker’s World Magazin. Die aktuelle Ausgabe kannst du hier in Auszügen kennenlernen. Wir sollen das Magazin zweimal im Jahr direkt zu dir nach Hause liefern? Dann melde dich gleich jetzt bei MAN Trucker’s World an und freue dich über viele weitere attraktive Clubvorteile.

 

 

Dreißig Meter für den Rettungseinsatz

 

 

Das neue Einsatzfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Ottobrunn ist ein MAN TGM. Ausgestattet mit einer Drehleiter, die den modernsten technischen Anforderungen entspricht und mit deren Hilfe die Rettungskräfte bis in den 8. Stock eines Gebäudes gelangen. „Eine Drehleiter kauft man nicht am Samstagvormittag im Showroom eines Fahrzeughändlers. Bei uns hat die Beschaffung zweieinhalb Jahre gedauert. Am 17.Januar 2015 habe ich meine Führungskräfte zu einem Workshop zusammengerufen. Am 24. Juni 2017 haben wir die kirchliche Fahrzeugsegnung mit vielen Gästen gefeiert“. Wie viele Stunden er ehrenamtlich in dieses Projekt gesteckt hat, hat Eduard Klas nie gezählt. Während der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ottobrunn bei München von Zuschussanträgen, Gemeinderatssitzungen, Besichtigungen, Angebotserstellung und Aufbaubesprechungen beim Hersteller erzählt, hört man den Rückfahrwarner des MAN TGM 15.290 piepsen.

 

 

Einer für alle: der MAN TGE als Teamspieler

 

 

Kaum auf dem Markt folgt der MAN TGE seinem Ruf als „Allround-Talent“. Die Firma Anton Bichler überträgt dem Neuen von MAN eine tragende Rolle als Begleitfahrzeug für den Transport schwerer und übergroßer Ladungen.

„Schwertransporte fordern von allen Beteiligten höchste Konzentration und Präzision“, Christian Felber kennt sich aus: Er selbst fuhr jahrelang Schwertransporte, bis er sich aufgrund gesundheitlicher Probleme umorientieren musste. Anspruchsvolle Transportaufgaben stehen bei ihm aber nach wie vor an der Tagesordnung. Für die Firma Anton Bichler fährt er nun die Begleitfahrzeuge bei großen Transportaufgaben. Dabei profitiert er von seiner Erfahrung im Schwertransportbereich. Voraussetzung für den reibungslosen Ablauf ist die enge Zusammenarbeit der Fahrer und das Vertrauen in die Technik: Deshalb baut das renommierte Transportunternehmen seit neuesten auch auf den MAN TGE als Begleitfahrzeug für den Sondertransport von großer, sperriger und tonnenschwerer Last.

 

 

Von der Pferdekutsche zum Design-Wohnzimmer

 

 

Die MAN Lkw der Pionierzeit und die modernen Trucks haben optisch und technisch wenig gemeinsam. Das zeigt auch die Geschichte der Fahrerhausentwicklung, die bei MAN mit dem einfachen Führerhaus aus Holz begann und uns zu den hochtechnisierten Cockpits von heute führt.

Die ersten Fahrerhäuser der MAN Lkw lassen sich gut mit einem Begriff beschreiben: spartanisch. Den Pferdekutschen nachempfunden, war das Führerhaus, wie es damals noch hieß, standardmäßig in der sogenannten „Torpedoform“ gebaut. Ausgestattet mit Holzdach, Sitzkissen mit Lederüberzug und Rücklehne für drei Personen. Seitdem hat sich viel getan.

 

 

In Zukunft das komplette Magazin lesen!
So einfach geht’s:

 

1. Melde dich noch heute bei MAN Trucker’s World an.
2. Du bekommst das Clubmagazin zweimal im Jahr direkt zu Dir nach Hause.
3. Du kannst viele weitere Clubvorteile nutzen.

 

Jetzt Mitglied werden

 

Schreibe einen Kommentar

*