Nutzlastvorteil im Abfallsammelverkehr

 

MAN TGM 26.320 6×2-4 BL

 

Das auf der IFAT 2018 ausgestellte Fahrgestell MAN TGM 26.320 6×2-4 BL weist einen Radstand von 4125 Millimeter zwischen erster und zweiter Achse auf. Diese Konfiguration erfolgte praxisgerecht, um die Gewichtsverteilung zwischen allen Achsen im Hinblick auf die schwere Schüttung und den sich im Laufe der Sammeltour stetig verschiebenden Beladungsschwerpunkt zu optimieren. Dazu gehört die auf 7,5 Tonnen Tragkraft ausgelegte gelenkte Nachlaufachse. Sie fördert die Wendigkeit in zugeparkten Straßen sowie beim Rangieren in engen Gassen und in dichter städtischer Bebauung.

 

 

Motor

 

Getriebe

 

Zul. Ges. Gew

 

Fahrerhaus

 

Einsatzart

 

Highlights

 

 

 

 

MAN D08 6-Zylindermotor Euro 6 235 kW (320 PS) – 1.250 Nm

 

6-stufige-Wandlerautomatik mit Retarder

 

26.000 kg

 

C (2.240 mm breit, 1.620 mm lang, Verlängerung 265 mm) mit Mittelsitz

 

Abfallentsorgung

 

– Neue effizientere Motorengeneration (ohne AGR)

– Automatikgetriebe (Allison 3.200) mit hydrodynamischem Drehmomentwandler

– Bis zu 1.000 kg mehr Nutzlast als klassenüblich

– Niedrige Einstiegshöhe (Bodenhöhe 1.200 mm)

– Video-Abbiege-Assistenz-System

Schreibe einen Kommentar

*